Dienstag, 14. August 2018

Fort- & Weiterbildung

Medikamente und Ernährung in der Physiotherapie Teil 1

Kursnummer

2018MED1

Termin(e)

14.04. - 15.04.2018

Fortbildungspunkte (FP)

20

Unterrichtseinheiten (UE)

20

Gebühr

VPT-Mitglieder: 230,- €
Nichtmitglieder: 275,- €
Ersparnis: 45,- €

Unterrichtszeit

Samstag: 09:00 - 18:00 Uhr Sonntag: 09:00 - 18:00 Uhr

Kursleitung

Anmeldung

Nutzen Sie das Anmeldeformular.

Info

Mitzubringen sind: Schreibzeug, Essen und Trinken für den Eigenbedarf

Beschreibung

Die Ernährung, sowie die Einnahme von Medikamenten begleiten den Physiotherapeut jeden Tag in der Praxis. Der Kurs soll dem Therapeuten die Einflussnahme einer schlechten Ernährung und Einfluss von Medikamenten auf Krankheitsbilder deutlich machen. Dem Kursteilnehmer wird Wissen vermittelt, welches Ihm ermöglicht parallel seiner Therapie positiven Einfluss über die Ernährung zu nehmen. Dem Kursanten wird vermittelt wie Medikamente auf seine Therapie Einfluss nehmen, welche Therapien und Medikamente nicht miteinander harmonisieren. Und sogar als kontraindiziert gesehen werden. Der Kurs beginnt mit Einführung in die Ernährungslehre, es folgen anatomische Grundlagen, Ernährungsphysiologie, Grundlagen der gesunden Ernährung, Nährstoffe, Vitamine etc., Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, Krankheitsbilder und Ernährung. Weiterhin wird die Einflussnahme von Medikamenten und Nahrungsergänzungsstoffen auf den menschlichen Körper erörtert und evtl. mögliche Alternativen aufgezeigt.

Der Patient kann einen Beitrag zur Aufhebung seiner Beschwerden und zur Stärkung der eigenen Gesundheit zusätzlich zur Physiotherapeutischen Behandlung selber leisten. Er benötigt dazu das Wissen, was ihm der Physiotherapeut vermitteln kann. Dabei geht es um die positiven Eigenschaften der Lebensmittel in ihrer Gesamtheit. Der Physiotherapeut sollte durch diesen Kurs durch Tipps und Hinweise schädliche Einflüsse für die Rehabilitation / Krankengymnastik vom Patienten abwenden, den Organismus so zu stärken, dass sich Krankheit erst gar nicht ausbreiten kann, bzw. sie positiv zu beeinflussen.

Lehrziel: Dem Kursanten schon aus der Anamnese heraus Kenntnisse zu vermitteln, bezüglich Erkennung und Einschätzung von Irritationen, die aufgrund der Ernährung oder medikamentös ausgelöst werden. Diese erlernten Kenntnisse sollen eine zusätzliche Hilfe darstellen, infiltrierte negative Einflüsse durch falsche Ernährung und Irritationen, ausgelöst durch Medikamenteneinnahme, in der Physiotherapie und Rehabilitation des Patienten zu begegnen.

Kursinhalte / Lehrinhalte: Funktionelle Anatomie / Physiologie / Pathophysiologie des Verdauungssystems Einführung in die Biochemie, Ernährungsphysiologie, Grundlagen einer optimalen / gesunden Ernährung, Wirkung von Fetten, Kohlenhydraten und Eiweißen a.d. Körper, Übergewicht – Umstellung v. Ernährungsgewohnheiten, Didaktische und organisatorische Aspekte der Ernährung in der Physiotherapie, Turn over Zeiten (Heilungskaskarden),Einfluss von Medikamenten auf Turn over Zeiten, Nebenwirkungen von Medikamenten mit Einfluss auf die Rehabilitation

Veranstaltungsort(e)

Verband Physikalische Therapie
Albert-Schweitzer-Straße 1
30880 Laatzen
Geschäftsstelle Landesgruppe Niedersachsen
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Niedersachen
Albert-Schweitzer-Str. 1 | 30880 Laatzen
Tel. 05 11 / 30 60 25 | Telefax 05 11 / 30 60 19
E-Mail: info@vpt-niedersachsen.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.