Donnerstag, 25. April 2019

Fort- & Weiterbildung

PNF-Zertifikatsausbildung

Kursnummer

19PNF

Termin(e)

Grundkurs Teil 1
11.10. - 15.10.2019
Grundkurs Teil 2
22.11. - 26.11.2019
Aufbaukurs und Prüfung
05.06. - 09.06.2020

Fortbildungspunkte (FP)

150

Unterrichtseinheiten (UE)

150

Gebühr

VPT-Mitglieder: 1.320,- €
Nichtmitglieder: 1.500,- €
Ratenzahlung in 3 Teilen möglich
Ersparnis: 180,- €

Unterrichtszeit

Grundkurs 1 und 2: Tag 1: 12-19 Uhr Tag 2 - 4: 08.30-17.30 Uhr Tag 5: 08.30-14.00 Uhr Prüfungskurs: täglich 8:30-17:30 Uhr

Kursleitung

Martina Ela Schindler
IPNFA Advanced Instructor

Anmeldung

Nutzen Sie das Anmeldeformular.

Beschreibung

Die gesamte Weiterbildung umfasst den Grundkurs mit 100 Unterrichtseinheiten (Teil 1 und 2) und den Aufbaukurs bzw. Prüfungskurs mit 50 Unterrichtseinheiten. Sie schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab, deren erfolgreicher Abschluss zur Abrechnung von „KG-ZNS (PNF) Erwachsene“ berechtigt. Außerdem erhält der Teilnehmer mit den 150 UE Gesamtumfang auch die internationale Anerkennung der IPNFA.

Zu Beginn der Weiterbildung müssen die Teilnehmer ein Jahr Berufserfahrung nachweisen können, dies ist eine Vorgabe der Kostenträger (gemäß Anlage 3 der Rahmenempfehlungen nach §125 Abs. 1 SGB V).

Die 3 aufgeführten Kursteile bilden eine inhaltliche und fachliche Einheit, daher können nur alle Teile zusammen belegt werden.

In dieser Weiterbildung wird auf den Grundkenntnissen aus der schulischen Ausbildung aufgebaut. Aktuelle neurowissenschaftliche Kenntnisse werden in die Praxis umgesetzt. Motorische Strategien werden gemeinsam mit dem Patienten zur Bewältigung seines Alltags erarbeitet. Die befundspezifische Anwendung von äußeren Reizen wird vorrangig vermittelt. Propriozeptive Information wird nur in Zusammenhang mit einer zielmotorischen Willküraktivität erteilt. Diese erfolgt dort, wo nötig, jedoch so wenig wie möglich, um die größtmögliche Selbstständigkeit des Patienten zu fördern.

Die Teilnehmer lernen:

- Bewegung zu analysieren: neuromuskuläre und biomechanische Voraussetzungen für ökonomische Bewegungsstrategien zu verstehen

- Hypothesen zu erstellen über sensomotorische Defizite, bezogen auf unterschiedliche Krankheitsbilder in der neurologischen, orthopädischen und traumatologischen Rehabilitation

- International standardisierte Tests auf Basis der internationalen Klassifikation von Funktion (ICF) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anzuwenden

- Aktuelle neurowissenschaftliche Kenntnisse in die Praxis umzusetzen

- Aktuelle therapeutische Behandlungsprinzipien und deren Wirkungsmechanismen selber zu erfahren und am Patienten anzuwenden.

 

- der Kurs ist außerdem als Rückenschul-Refresher anerkannt -

 

Veranstaltungsort(e)

Verband Physikalische Therapie
Albert-Schweitzer-Straße 1
30880 Laatzen
Geschäftsstelle Landesgruppe Niedersachsen
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Niedersachen
Albert-Schweitzer-Str. 1 | 30880 Laatzen
Tel. 05 11 / 30 60 25 | Telefax 05 11 / 30 60 19
E-Mail: info@vpt-niedersachsen.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.